Waldbrandübung 10.05.2014

zurück

Am 10.05.2014 wurde eine Waldbrandübung in Oetzerau abgehalten.
Im Einsatz waren 150 Einsatzkräfte, bestehend aus:

Die Feuerwehren Oetz, Sautens und Ochsengarten hatten die Aufgabe, den Waldbrand direkt zu bekämpfen und bauten eine Relaisleitung auf, wobei sie das Wasser aus dem "Nederbach" bezogen.
Die Feuerwehr Oetzerau schützte die angrenzenden Häuser, die nahe am Wald liegen.

Der Katastrophenzug Inntal-Mieming wurde teils mit dem Helikopter nahe dem Brandherd eingeflogen, ein Teil des Katastrophenzuges baute ein Versorgungszelt auf und die restlichen Einsatzkräfte vom Katastrophenzug hatten die Aufgabe vom Dorf aus eine Löschwasserleitung Richtung Wald zu legen.

Weitere Einzelheiten, sowie weitere Bilder und Luftaufnahmen siehe auf Bezirksfeuerwehrverband Imst

Einladung

zurück